FPZ-Rückentraining

Was bedeutet FPZ eigentlich?

FPZ steht für das Forschungs- und Präventionszentrum.

Der menschliche Rücken, seine Stützung durch die Muskulatur, seine Stärkung und Gesundheit sind seit 1990 das Kernthema des Forschungs- und Präventionszentrums.

Die FPZ Rücken Therapie besteht aus dem Aufbauprogramm und einem weiterführenden Programm. Der erste Schritt zu einem gesunden Rücken ist die Analyse Ihrer Muskulatur. Speziell konstruierte Geräte erfassen die Kraft und Beweglichkeit der Wirbelsäule und der wichtigsten Muskelgruppen. Daraus fertigen wir das „muskuläre Profil“ für den Rücken unserer Kunden an. Aus diesen Daten lesen wir ab, wie wir Ihre Therapie gestalten müssen. Unsere Kunden erhalten exakt das Training, das Sie brauchen. Persönlich, punktgenau, präzise.

Über drei Monate hinweg erhalten die Patienten 24 Trainingseinheiten. Diese dauern je 60 Minuten und beinhalten Gymnastik, Krafttraining und Übungen zur Entlastung der Wirbelsäule.

Das FPZ-Rückentraining wird in der Praxis Physioline am PEP, Charles-de-Gaulle-Str. 6, 81737 München (Neuperlach) durchgeführt. Die Praxis befindet sich in Nähe zur U-Bahn Haltestelle Neuperlach Zentrum, eigene Patientenparkplätze sind in unserer Tiefgarage vorhanden. 

Informationen über das FPZ-Rückentraining und alle weiteren begleitenden Therapie- und Trainingsmaßnahmen bei Rückenschmerzen erhalten Sie in allen Physioline Zentren, konkrete Terminanfragen für FPZ-Rückentraining richten Sie bitte direkt an die Praxis Physioline am PEP

Terminanfrage